~ drama blog ~

gebloggte drama impressionen

Freitag, 4. April 2008

Sore wa, totsuzen, arashi no you ni...

"It was sudden like a storm..."


Den Titel dieses Doramas habe ich mir nur mit viel Mühe gemerkt und auch nur, weil darin „arashi“ vorkam – eines der wenigen japanischen Wörter, das ich übersetzen kann.
Ich war sofort interessiert, als ich gelesen habe, dass Yamapi mitspielt. Obwohl er in diesem Drama noch jünger ist, sieht er unheimlich gut aus und spielt eine tolle Rolle! Ich mag seine Art zu schauspielern einfach. (Vielleicht habe ich deshalb beinahe nur Reviews über Doramas mit Yamapi? =P)

In dem Dorama geht es um Kozue – eine Frau, die verheiratet ist und mit ihrem Mann, Hideo, bei ihren Eltern und ihrer beinahe geschiedenen Schwester lebt. Sie hat einen unbedeutenden Job als Mädchen für alles bei einem Frauenmagazin und ihr Leben ist eigentlich so gut wie besiegelt. Doch dann trifft sie auf Takuma-kun (Yamashita Tomohisa), einen jungen Mann der in einer Tanzschule ein wenig Geld verdient und bereits bei Professionellen Tanzwettbewerben mitgemacht und auch gewonnen hat. Takuma-kun und Kozue laufen sich so öfter über den Weg, bis der junge Takuma merkt, dass er sich in Kozue verliebt hat – in eine verheiratete Frau, die bisher glücklich in ihrer Ehe war. Alles dreht sich um die Gefühle der beiden, und auch ein wenig um Takuma-kuns traurige Geschichte.
Ich persönlich sehe Yamapi einfach gerne, weshalb ich Sore wa, totsuzen, arashi no you ni gerne gesehen hab. Es hat mir auch ein wenig dieses Kribbeln der „verbotenen Liebe“ gegeben, das ich so gerne habe. Für jugendliche ist es ein wenig schwer zu verstehen, was Kozue fühlt und dennoch hab ich alle ihre Handlungen verstanden. Die ganze Geschichte ist sehr real gehalten, was mir besonders gegen Ende gut gefallen hat. Für ein Spitzendrama halte ich es nicht, aber es ist auf jeden Fall einen Blick wert, besonders wenn man Yamapi mag und wenn man solche Liebesdramen gerne sieht.


Kozue und Hideo bei einem ernsten Gespräch


Takuma-kun! <3

Das erste Treffen von Kozue und Takuma.

Labels: , , ,

2 Kommentare:

  • Am/um 8. April 2008 20:46 , Blogger yummy meinte...

    Ui ^^ Verbotene Liebe. Das klingt toll. Ist nur er in sie unglücklich verliebt oder sie auch in ihn. Ich glaube vom Thema wäre das voll was für mich. Ich mag's kompliziert (privat nicht, aber in Dramen). Und Yamapi ist schon ein Schnuckel =D Ui... ich hänge irgendwie immernoch bei der letzten Folge von Hanayome To Papa und Delightfull Girl -.- vielleicht schaff ich's ja heute abend ^^ ich tu mich mit letzten Folgen immer so schwer (danach ist es ja immer vorbei T___T)

     
  • Am/um 10. April 2008 18:11 , Blogger Honey meinte...

    Also in dem Drama hab ich das so aufgefasst, dass sie ihn auch liebt, es sich aber nicht erlaubt. (und vor allem dachte ich am Anfang voll sie liebt ihren Mann gar nicht, wie die sich aufführen Ôo)

    Viel Glück bei Delightful Girl. xD Ich häng auch schon gut ein halbes Jahr an Why Why Love. Und Hanayome to Papa zahlt sich aus! *anfeuer*

     

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite