~ drama blog ~

gebloggte drama impressionen

Mittwoch, 2. Januar 2008

200 Pounds Beauty

Als mich entschlossen habe, diesen Film zu schauen, hatte ich mit einer mäßigen Komödie oder ähnlichem gerechnet, aber ich hatte nicht erwartet, dass er mich so umhaut. Ich habe mich in diese "Hässliches-Entlein"-Geschichte, die in Korea mehrere Preise gewonnen hat, regelrecht verliebt.

Kang Han-Na ist eine eine übergewichtige Telefonsexangestellte und heimliches Gesangsdouble für das Popsternchen Ammy, das nicht singen kann. Eines Tages erniedrigt diese Han-Na auf der Geburtstagsparty ihres Managers, in dem Wissen, dass Han-Na in ihn verliebt ist. Als sie weinend auf der Toilette sitzt, bekommt sie mit, wie der Manager Ammy einbläut, sie solle netter zu Han-Na sein, obwohl sie ja nur ihre Stimme brauchen. Daraufhin ist Han-Na am Boden zerstört, will sie sich umbringen, als sie plötzlich einen Anruf von einem ihrer Telefonsexklienten erhält, der zufällig Schönheitschirurg ist. Sie erpresst ihn dann zunächst mit Telefonaufnahmen, um eine Rundumerneuerung zu bekommen, die er ihr nicht geben will. Aber als er dann hört, dass sie alles nur aus Liebe tut, willigt er schließlich ein. Nach einem ganzen Jahr voll Operationen, Sport etc. hat sie sich schließlich in eine komplette Veränderung durchgemacht. Sie ist schlank und wunderschön, nicht mal ihre beste Freundin erkennt sie wieder.
Als Jenny wird sie nun das neue Idol ihrer alten Plattenfirma, da Ammy aufgrund Han-Nas Verschwinden keine Auftritte mehr hatte. Nun ist sie auch wieder ihrem Manager näher. Aber wird er ihre falsche Schönheit lieben können?

Dieser Film ist sowohl lustig, als auch sehr romantisch. Natürlich ist er auch etwas unrealistisch, aber wenn man sich davon nicht stören lässt, kriegt man einen wunderbaren Film zu sehen. Die Weise, in der sich Han-Na benimmt ist einfach zu süß. Sowohl als sie noch dick ist, als auch später, wo sie dünn ist und immer von ihrer eigenen Schönheit ganz erstaunt ist. Was sie so sympathisch macht ist auch die Tatsache, dass sie so unsicher ist und naiv. Wie sie auf die Bühne kommt und sich bei Singen immer wieder zu ihrem Manager umdreht ist einfach zu niedlich. Und wenn Han-Na ihre Stimme erhebt, dann kriegt man einfach Gänsehaut. Besonders bei ihrem Hit Maria (Ein Cover der Band Blondie) läuft es einem heiß und kalt über den Rücken. Fans von The 1st Prince Of Coffee Shop wird vielleicht auffallen, dass genau dieses Lied von Eun-Chans Schwester bei diesem einen Casting gesungen wurde und ein weiteres Lied der Serie (Beautiful Girl) hat sie als Klingelton. Aber das nur am Rande.

Han-Na singt für ihren Manager


Ammys großer Auftritt

Bevor sie erkannt wird, klaut Han-Na lieber Motohelme

Jenny singt "Maria"

LG, yummy

Labels: , , , ,

1 Kommentare:

  • Am/um 24. Januar 2008 19:24 , OpenID mitsubachii meinte...

    Ich hab mir den Film mit meiner Mama angesehen. So ganz niedlich und teilweise Lustig (nachdem sie hübsch is, die Szenen sind SO geil, wie sie auf der Straße rumrennt. xDDD Oh, und natürlich das mit dem Helm... LOL!! xDDD)

    Fand ihn nur ein bisschen zu langweilig. Es hat mir irgendein *BUMM* gefehlt. Aber so ganz süß für zwischendurch. ^^

    Danke für die Beschreibung. *hehe*

    Honey

     

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite